Unsere nächsten Veranstaltungen

Sep
5
Mi
DGfK-Sommerparty @ Innenhof des Hülßebaus
Sep 5 um 17:00 – 21:00

Wir möchten Sie herzlich 5. September ab 17 Uhr in den Innenhof des Hülßebaus der TU Dresden (Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden) einladen. Getränke und Grillgut stellen wir gegen Spende zur Verfügung. Wer mag kann gerne noch Salate o.ä. mitbringen und damit das Angebot bereichern. Wir würden uns über eine Anmeldung bis zum 3. September freuen um passend einkaufen zu können. Das Bootshaus in Tolkewitz können wir leider nicht mehr anmieten, daher sind wir als Ersatz quasi am Institut für Kartographie zu Gast.

 

Okt
11
Do
19. Kartographiehistorisches Colloquium in Gotha @ Spiegelsaal der Forschungsbibliothek Gotha Schloss Friedenstein
Okt 11 – Okt 13 ganztägig
Okt
30
Di
OpenStreetMap-Kartographie – Aus der Praxis der Kartengestaltung mit offenen Daten @ TU Dresden, HSZ, Raum E01
Okt 30 um 17:00 – 18:00

OPENSTREETMAP-KARTOGRAPHIE
Aus der Praxis der Kartengestaltung mit offenen Daten

Referent: Herr Dr. Christoph Hormann, Freiburg im Breisgau
Ort und Zeit:
Dienstag, 30. Oktober 2018 17.00 Uhr
Hörsaalzentrum der TU Dresden
Bergstraße 64
01069 Dresden
Raum HSZ/E01
Gäste sind herzlich willkommen.

Das OpenStreetMap-Projekt hat die Welt der Kartographie nicht nur durch neue Methoden der Daten-Erfassung verändert, es hat auch auf der Darstellungs-Seite eine Vielzahl technologischer und gestalterischer Innovationen hervorgebracht. Dieser Vortrag bietet Einblicke in diese Seite von OpenStreetMap, in die Welt der Kartengestaltung auf Grundlage generischer, offener Geodaten. Schwerpunkt liegt dabei auf innerhalb des Projektes entwickelten offenen Kartenstilen, insbesondere dem OpenStreetMap-Standardstil und aus diesem abgeleiteten Varianten.

 

Nov
13
Di
Kartographische Herausforderungen bei der Herstellung der TopPlusOpen @ TU Dresden, HSZ, Raum E01
Nov 13 um 17:00 – 18:00

Dienstag, 13.11.2018, 17:00 Uhr, TU Dresden, HSZ, Raum E01
Vortrag: Kartographische Herausforderungen bei der Herstellung der
TopPlusOpen
Peter Kunz, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt a. M.

Nov
28
Mi
Mehr als eine herzogliche Residenz. Die Geschichte Gothas als erste moderne Stadtgeschichte Thüringens @ Forschungszentrum Gotha (Landschaftshaus)
Nov 28 um 18:15 – 20:15

Unter dem Titel „Mehr als eine herzogliche Residenz. Die Geschichte Gothas als erste moderne Stadtgeschichte Thüringens“ stellt
Dr. Alexander Krünes am 28.11.2018 ein neues Forschungsprojekt vor, in dessen Rahmen bis 2025 eine fundierte zweibändige Gesamtdarstellung der Stadtgeschichte Gothas erarbeitet werden soll.

Gotha gehört seit dem Mittelalter in politischer, ökonomischer und kultureller Hinsicht zu den bedeutendsten Städten Thüringens. Wie andernorts in Thüringen fehlt es aber auch in Gotha an einer modernen Stadtgeschichte, die die Entwicklung eines bürgerlichen Gemeinwesens, ausgerichtet an neueren sozial-, wirtschafts-, gesellschafts- und umweltgeschichtlichen Themen, aber auch Bezug nehmend auf alle relevanten Fragestellungen zur politischen Geschichte, in einem angemessenen Umfang dokumentiert – und zwar vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Trotz der Bedeutung Gothas als zentrale Residenzstadt des Thüringer Raums soll der Fokus der Darstellung weniger auf dem Hof, sondern vorrangig auf den kommunalen bzw. stadtbürgerlichen Entwicklungen liegen. Ohne die selbstverständlich fortwährend bestehenden politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Wechselwirkungen zwischen Residenz und Stadt außer Acht zu lassen, wird beabsichtigt, die Eigenständigkeit sowie Autonomiebestrebungen und Kontinuitätslinien des städtischen Bürgertums nachzuzeichnen.

Da Gotha als „Mittelzentrum“ in höchstem Maße mit der die Stadt umgebenden Region verbunden war, sollen zudem die Beziehungen mit den unmittelbar angrenzenden Territorien des lange Zeit stark zersplitterten Thüringer Raums stets mit berücksichtigt und rekonstruiert werden. Auf diese Weise will die „Geschichte der Stadt Gotha“ auch einen Beitrag zum besseren Verständnis der thüringischen Landesgeschichte leisten und damit ein Modell für andere Stadtgeschichtsprojekte in Thüringen sein.

Der Vortrag findet im Forschungszentrum Gotha (Landschaftshaus) am Schlossberg 2 statt und beginnt um 18.15 Uhr.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen der Gothaer Kartenwochen findenm Sie im Flyer_Kartenwochen_2018_web

Dez
10
Mo
Ordentliche Mitgliederversammlung @ TU Dresden, HSZ, Raum E01
Dez 10 um 17:00 – 20:00

Montag, 10.12.2018, 17:00 Uhr, TU Dresden, HSZ, Raum 204
Ordentliche Mitgliederversammlung
sowie Wahl eines neuen Vorstandes für die Sektion

Jan
22
Di
Webanwendungen und mobile Apps bei Sachsenforst @ HTW Dresden, Hörsaal Z 211
Jan 22 um 17:00 – 18:00

Dienstag, 22.01.2019, 17:00 Uhr, HTW Dresden, Hörsaal Z 211
Vortrag: Webanwendungen und mobile Apps bei Sachsenforst
Gemeinsam mit dem DVW Sachsens e.V.
Frau Dipl.-Ing. Beate Graichen und Herr Dipl.-Ing. Michael Breitfeld

Feb
11
Mo
Workshop: Kartographie aktuell
Feb 11 – Feb 13 ganztägig

Montag, 11.02.2019 bis Mittwoch 13.02.2019, TU Dresden
Workshop: Kartographie aktuell
Bitte melden Sie sich bis zum 31. Januar 2019 bei Mathias Gröbe an. Weitere
Informationen finden Sie auf der Webseite
http://workshop.dgfk-dresden.de

Mrz
9
Sa
Besuch der Bibliothek des Klosters Strahov in Prag
Mrz 9 ganztägig

Samstag, 09.03.2019, Prag
Exkursion: Besuch der Bibliothek des Klosters Strahov in Prag
Bitte melden Sie sich bis zum 31. Januar 2019 bei Mathias Gröbe an.

Mrz
12
Di
Audiovisuelle Kartographie
Mrz 12 um 17:00 – 18:00

Dienstag, 12.03.2019 – Ort wird noch bekannt gegeben –
Vortrag: Audiovisuelle Kartographie
Herr Dr. Dennis Edler, Ruhr-Universität Bochum