Kartographischer Workshop

Überblick

Zeitraum: 2. bis 4. März 2020
Ort: TU Dresden, Hülsebau, Helmholtzstraße 10, 01069 Dresden
Beginn: jeweils 9.00 Uhr
Kosten: abhängig von der Teilnahme an den einzelnen Tagen

  • Tag 1: Thematische Kartographie
    Regelbasierte Visualisierung auf Basis von OpenStreetMapDaten mit QGIS zur Erstellung eine Stadtplans (Mathias Gröbe)
  • Tag 2: Karten im Web
    Eigene Vektortiles erstellen und Gestalten (Mathias Gröbe)
  • Tag 3: Automatisierte Geodatenverarbeitung
    Geodaten in einer relationalen Datenbank (PostgreSQL + PostGIS) speichern und mittels SQL bearbeiten (Mathias Gröbe)

Wie genau gute Karten hergestellt werden, wird heute nur noch selten gelehrt. Die Workshops sollen eine Handreichung für die Erstellung ansprechender und moderner Karten mit aktuellen Inhalten darstellen. Dabei geht es vor allem um praktische Fragen: Woher bekomme ich Daten? Wie bereite ich diese auf? Wie Visualisiere ich jeweiligen Daten passend?

Programmübersicht

2. März: Thematische Kartographie

09:00-10:30         Einführung in QGIS und OSM
10:30-11:00         Pause
11:00-12:30         Datenaufbereitung für Visualisierung
12:30-13:30         Mittagspause
13:30-15:00         Regelbasierte Visualisierung und Kartenayout
15:00-15:30         Pause
15:30-17:00         Fragerunde und eigene Projekte

3. März: Karten im Web

09:00-10:30         Einführung in Vektortiles
10:30-11:00         Pause
11:00-12:30         Erstellung von Vektortiles
12:30-13:30         Mittagspause
13:30-15:00         Erstellen von Stilen für Vektortiles
15:00-15:30         Pause
15:30-17:00         Fragerunde und eigene Projekte

4. März: Automatisierte Geodatenverarbeitung

09:00-10:30         Das Prinzip: Geodaten in einer Datenbank
10:30-11:00         Pause
11:00-12:30         Im- und Export von Geodaten in PostgreSQL/PostGIS
12:30-13:30         Mittagspause
13:30-15:00         Einführung in SQL zur Bearbeitung von Geodaten in PostgreSQL/PostGIS
15:00-15:30         Pause
15:30-17:00         Fragerunde und eigene Projekte

Teilnahmegebühren

Die Kosten ergeben sich wie folgt:

  • 20 EUR für die Arbeitsunterlagen
  • 30 EUR Tagespauschale (Verpflegung + Untersützung des Dozenten durch einen Studenten)
  • 5 Ermäßigung je Tag für Mitglieder der DGfK

Somit ergeben sich folgende Kosten für alle drei Tage:

20 EUR Unterlagen + 3 * 30 EUR Tagespauschale = 110 EUR

Anmeldung für den Workshop

Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an Mathias Gröbe bis zum 31. Januar 2020 erforderlich. Über Anmerkungen und Vorschläge sind natürlich auch gerne gesehen! Der Workshops findet in Kooperation mit der dem Institut für Kartographie der TU Dresden statt.